Solo Ads Network Marketing - So funktionieren Solo Ads

Solo Ads Network Marketing - So funktionieren Solo Ads

Stephan Ochmann
Stephan Ochmann

Solo Ads đŸ“ą  (oder Solowerbung oder Einzelanzeigen genannt) haben hĂ€ufig einen schlechten Ruf – und dafĂŒr gibt es GrĂŒnde.

ZunĂ€chst einmal ĂŒberhĂ€ufen die Anbieter von Solowerbung ihre Abonnenten mit zahlreichen E-Mails. 

Dadurch scheinen die Abonnenten eine gewisse „Ignoranz“ an den Tag zu legen, die sie relativ unempfĂ€nglich fĂŒr Werbung macht.

Solo Ads


In der Regel bestehen ihre Listen aus Menschen, die auf der Suche nach einem „schnellen Geld 💰“ sind. 

Sogar innerhalb der Online-Marketing-Nische gibt es viele Sub-Nischen. 

Unter anderem Affiliate-Marketing, E-Commerce, Social-Media-Marketing und so weiter.

Auch wenn sich also jemand fĂŒr Online-Marketing interessiert, ist er vielleicht nicht an dem interessiert, was du bewirbst – was dann dazu fĂŒhrt, dass die E-Mail des Solowerbe-Anbieters ungezielt ist. 

Du bekommst zwar Klicks, aber keine Conversions.

Da Anbieter von Solowerbung auf Basis von Klicks liefern, ist dies ein GlĂŒcksspiel. 

Jetzt, wo du die Nachteile kennst, möchten wir uns ansehen, warum Solowerbung immer noch ein guter Weg sein kann, um deine E-Mail-Liste aufzubauen.

1. Garantierter Traffic

Wenn du 100 Klicks bei einem Anbieter von Solowerbung bestellst, bekommst du garantiert Traffic und 100 Klicks. 

Du solltest ein Link-Tracking-Tool verwenden, um sicherzustellen, dass du tatsĂ€chlich Klicks von Menschen und nicht von Bots bekommst. 

Hier gibt es einige schwarze Schafe.

Da dein Traffic garantiert ist, kannst du dich darauf verlassen, dass deine Aktion (der Kauf der Anzeige) FrĂŒchte tragen wird. 

Das ist das genaue Gegenteil von Traffic ĂŒber soziale Medien, bei dem du nicht vorhersagen kannst, ob die Leute auf die Links in deinen Inhalten klicken oder nicht.

2. Skalierbar

Wenn du deine Liste mit Solowerbung aufbaust und deine E-Mail-Sequenz Angebote enthÀlt und du damit Geld verdienst, kannst du immer einen Teil deiner Gewinne reinvestieren und weitere Solowerbung kaufen.

Dadurch wird deine Liste exponentiell wachsen, und auch deine UmsĂ€tze und Provisionen werden steigen. 

Achte nur darauf, dass du einen guten Autoresponder verwendest, um deine E-Mails zu automatisieren.

3. KostengĂŒnstig

Manche Leute halten Solowerbung fĂŒr teuer, weil du vielleicht 40 Cent oder mehr pro Klick bezahlst. 

Aber im Großen und Ganzen könntest du mit anderen Methoden mehr bezahlen.

Zum Beispiel, wenn du Hunderte Euro fĂŒr die Erstellung von Texten fĂŒr deinen Blog bezahlst, aber keine UmsĂ€tze machst, weil die BeitrĂ€ge nicht gerankt werden und sich niemand bei dir anmeldet.

Letzten Endes setzt du mehr oder weniger darauf, ob du Solowerbung oder andere Methoden zur Traffic-Generierung einsetzt. 

Wenigstens bekommst du mit Solowerbung sofortigen Traffic und kannst die Ergebnisse (Daten) kurzfristig sehen.

Ganz zu schweigen davon, dass du deine E-Mail Liste schnell aufbauen kannst.

4. Das Geld liegt in der Beziehung

Ein hĂ€ufiger Fehler, den viele Werbetreibende machen, ist, dass sie Solowerbung als eine einmalige Aktion betrachten. 

Im Grunde erwarten sie, dass sie eine Solowerbung kaufen und sofort Gewinne machen. 

Wenn sie zwar Abonnenten bekommen, aber niemand kauft, halten sie die Solo-Ads fĂŒr eine Fehlinvestition.

Die Wahrheit ist jedoch, dass das Geld damit verdient wird, die neuen Abonnenten „aufzuwĂ€rmen“ und sie mit dir bekannt zu machen. 

Wenn du einen Mehrwert bietest und eine Beziehung zu den Leuten aufbaust, die sich auf deine Liste setzen, werden sie dich mögen und dir vertrauen. 

Dann werden sie auch bei dir kaufen.

Baue also eine Beziehung zu den Abonnenten auf, die ĂŒber eine Solowerbung auf deine Liste kommen. 

Du kannst darauf wetten, dass sie auf mehreren Listen sind und mit E-Mails bombardiert werden. Da ist es kein Wunder, dass sie nichts kaufen.

Baue zuerst eine Beziehung auf... und kommt der Verkauf.

5. Große Vielfalt an Solo Ads Anbietern zur Auswahl

Idealerweise kaufst du deine Einzelanzeigen von Anbietern auf einer Website wie Udimi

Alle Statistiken wie KÀuferbewertungen, Conversion in VerkÀufe usw. werden angezeigt, damit du eine fundierte Entscheidung treffen kannst.

Hier schießt du nicht ins Blaue, wie bei anderen Formen der bezahlten Werbung. 

Bis zu einem gewissen Grad weißt du, welche Art von Traffic du erwarten kannst und ob der Anbieter gute Arbeit liefern wird. 

Vergiss nicht, ein Link-Tracking-Tool zu verwenden, um die Leistung des Anbieters zu ĂŒberwachen.

Zusammenfassend kann gesagt werden


Solowerbung funktioniert, wenn du sie zum Laufen bringst. 

Wenn du in der Nische „Geld verdienen im Internet đŸ’¶â€œ tĂ€tig bist, hast du die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Anbietern von Solo Ads.

Sprich mit dem Anbieter und entscheide, ob seine Liste fĂŒr dein Online-Business geeignet ist, was du verkaufen willst.

Frag sie, wie sie ihre Liste aufgebaut haben und ob sie Tier-1-Traffic versenden (empfohlen).

Einzelanzeigen sind eine schnelle und effektive Methode, um deine Liste aufzubauen und langfristig VerkÀufe zu erzielen.

Wenn du sie zusammen mit anderen Methoden zur Traffic-Generierung einsetzt, wirst du in kĂŒrzester Zeit Gewinne erzielen.

Stephan Ochmann
Stephan Ochmann
Stephan Ochmann

Adresse

Stephan Ochmann
c/o Postflex #586
Emsdettener Straße 10
D-48268 Greven
Werbehinweis fĂŒr Links mit Sternchen (*)
Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision.
FĂŒr dich entstehen dadurch natĂŒrlich keine zusĂ€tzlichen Kosten! 
..