Kajabi Bewertung, Übersicht, Preise und Funktionen 2024

Kajabi Bewertung, Übersicht, Preise und Funktionen 2024

Stephan Ochmann
Stephan Ochmann

Kajabi ist eine der beliebtesten LMS-Software, die von Tausenden von Online-Vermarktern genutzt wird. Mal sehen, warum Kajabi so beliebt ist...

Die Vorteile von Kajabi

Ein weitverbreiteter Standard

Es kann nicht geleugnet werden, dass Kajabi für viele das beste Learning-Management-System (LMS) ist. 

Kajabi ist extrem beliebt und wird von erfahrenen Marketingexperten genutzt, um Verkaufs-Funnel zu bauen, Produkte zu verkaufen usw.

Der Grund, warum Kajabi so leistungsstark ist, liegt darin, dass es nicht nur ein LMS ist, sondern so viel mehr. Es ist eine All-in-One-Lösung, die den größten Teil deiner Online-Marketing-Bedürfnisse abdeckt.

Landingpage und Sales-Page-Builder

Ja, du kannst mit Kajabi Landingpages, Verkaufsseiten, Dankesseiten und so weiter erstellen. Du benötigst also keinen Page-Builder wie Thrive Architect oder Leadpages.

Website-Baukasten

Du kannst mit Kajabi eine echte Website erstellen und sogar deine eigene Domain haben. Die meisten anderen LMS-Programme können mit diesen Möglichkeiten nicht mithalten.

Sales-Funnel-Builder

Und du dachtest, ClickFunnels wäre der Knaller. Nein... mit Kajabi kannst du deine Verkaufsseiten, Upsell-Seiten usw. verknüpfen und ganz einfach einen Funnel erstellen. Die visuellen Automatisierungen machen es einfach, genau zu sehen, was du gerade tust.

Andere Funnel-Builder können das auch, aber sie können deine Kurse nicht so gut verwalten wie Kajabi. Das bringt uns zum nächsten Punkt...

Die Kursverwaltung

Im Kern ist Kajabi ein Lernmanagementsystem, genau wie Teachable und Thinkific. Du kannst deine Kurse mit Modulen, Kapiteln usw. in Kajabi einrichten. Und jetzt kommt das Beste: Kajabi hostet deine Videos für dich.

Im Gegensatz zu Thrive Apprentice, wo du deine Videos auf Vimeo hosten musst, ist das bei Kajabi kein Problem. Es hostet alle deine Seiten, Videos, Produkte und mehr.

Auch das Betreiben einer Mitgliederseite mit Kajabi ist einfach. Du kannst deine Inhalte schützen, sie als Drip-Feed anbieten, wiederkehrende Zahlungen verlangen und vieles mehr.

Du benötigst keine anderen Tools wie Dropbox usw., um deine Dateien zu speichern. Das ist ein Grund, warum sich viele Marketer für Kajabi entscheiden. Es spart Zeit und Mühe … und auf lange Sicht auch Geld.

14 Tage kostenlos testen

Wenn du dir wünschst, du könntest einen kurzen Blick auf die Benutzeroberfläche von Kajabi werfen, dann rate mal.

Genau. Du kannst die Funktionen 14 Tage lang kostenlos testen. Kajabi weiß, dass du so beeindruckt sein wirst, dass du am Ende vielleicht sogar ein Upgrade machst. Nutze auf jeden Fall diese kostenlose Testphase.

Auch für E-Commerce geeignet

Mit Kajabi kannst du nicht nur digitale Produkte verkaufen, sondern auch physische Produkte. Wenn du dein Marketing wirklich auf das nächste Level bringen willst, kannst du es sogar mit Shopify kombinieren und die Kaufbuttons von Shopify in deinem Kajabi-Shop verwenden. Das ist doch genial, oder?

Integrierte E-Mail-Verwaltung

Wenn du Kajabi nutzt, benötigst du keinen Autoresponder eines Drittanbieters. Das System verfügt über ein integriertes E-Mail-Marketing-Tool, mit dem du z. B. Newsletter-E-Mails versenden kannst.

Support

Wenn du dich für den Growth- oder Pro-Plan entscheidest, hast du rund um die Uhr Zugang zum Live-Chat-Support. Wenn du den Basic-Plan abonniert hast, ist der Live-Chat von 6 bis 17 Uhr pazifischer Zeit verfügbar. Der Support von Kajabi ist zuverlässig, schnell und freundlich.

Die Nachteile von Kajabi

Die oben genannten Funktionen sind nur die Spitze des Eisbergs. Die vollständige Liste der Funktionen kannst du auf der offiziellen Website einsehen.

Trotzdem gibt es meiner Meinung nach nur einen Nachteil von Kajabi... und auch das ist subjektiv. Die Software ist nicht billig – auf den ersten Blick zumindest. Der Basic-Plan kostet 149 $ pro Monat (119 $ bei jährlicher Zahlung). Das kann für viele Online-Marketer mit einem knappen Budget teuer sein.

Im Allgemeinen ist dieses Tool für Marketer gedacht, die bereits ein Online-Business haben, das Einkommen generiert und die Kosten für Kajabi rechtfertigt. Die Wachstums- und Pro-Pläne kosten sogar noch mehr – aber wenn du einen hohen vier- bis fünfstelligen Betrag im Monat verdienst, ist Kajabi für den Wert, den es bietet, relativ günstig.

Ganz abgesehen davon, dass du für viele andere Tools keine monatlichen Gebühren zahlen musst, weil Kajabi diese Funktionen bereits enthält. Du könntest hier also tatsächlich Geld sparen. Außerdem mag ich es, wenn alles auf einer Plattform ist. Das macht vieles bequem und einfach.

Solltest du Kajabi nutzen?

Ja. Kajabi hat einen so guten Ruf, dass es kein Aufsehen benötigt, um jemanden zu überzeugen. Die Funktionen allein sollten ausreichen, um dich zu überzeugen.

Probiere es aus und du willst nie mehr darauf verzichten. So gut ist Kajabi. Punkt.

>>> Klicke hier, um Kajabi zu testen.

Stephan Ochmann
Stephan Ochmann
Stephan Ochmann

Adresse

Stephan Ochmann
c/o Postflex #586
Emsdettener Straße 10
D-48268 Greven
Werbehinweis für Links mit Sternchen (*)
Hierbei handelt es sich um Affiliate-Links. Das heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst, erhalte ich eine Provision.
Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! 
..